ASV Oberpreuschwitz 1 – SpVgg Goldkronach 1 3 : 1

In einer umkämpften und weitgehend ausgeglichenen Partie gegen einen erwartet starken Gegner ging der ASV durch Youngster Max Glaß früh in Führung, als er nach einem Abwehrfehler blitzschnell schaltete und den Ball aus spitzem Winkel im Tor versenken konnte. Die Gäste ließen sich aber nicht beeindrucken und kamen durch einen Kopfball zum Ausgleich. Eine Flanke von rechts wurde unhaltbar ins lange Eck verlängert. Auch der ASV war nicht geschockt und durch eine Energieleistung und eine weitere Unstimmigkeit in der Gästeabwehr gelang Jonny Aiblinger die erneute Führung für den ASV. Nach der Pause ließ Goldkronach etwas nach und das Spiel plätscherte zunächst ohne große Möglichkeiten auf beiden Seiten dahin. Erst als die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte in der 72. Min. dezimiert wurden, kam wieder Fahrt in das Spiel. Goldkronach wollte unbedingt den Ausgleich erzielen, doch ein blitzschnell vorgetragener Konter brachte für den ASV das entscheidende 3 : 1. Flo Guthmann eroberte sich im Mittelfeld den Ball und legte perfekt quer auf Grüner, der den Ball überlegt am Gästetorwart vorbeischob. Trotz Unterzahl versuchte Goldkronach alles, doch gegen die von ASV-Spielertrainer Patrick Werther umsichtig und kompromisslos dirigierte Abwehr war kein Durchkommen mehr. ASV-Torwart „Baggio“ Moreth entschärfte nicht nur in der Schlussphase mehrere gefährliche Bälle und war ein sicherer Rückhalt während des gesamten Spiels.

Tore:

1 : 0 Max Glaß, (6. Min.) , 1 : 1 Hofmann (25. Min.)
2 : 1 Jonny Aiblinger ( 33. Min.)
3 : 1 Daniel Grüner (88. Min.)

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.