ASV Oberpreuschwitz II – SSV Kirchenpingarten II 1 : 5

In der ersten halben Stunde konnte der ASV gegen die technisch und läuferisch starken Gäste noch mithalten.

Das 0:1 fiel nach einem etwas zweifelhaften Foulelfmeter, den TW Christian Huttner zwar glänzend parierte, gegen den Nachschuss aber dann machtlos war.

Der ASV glich aber bereits eine Minute später mit einem schön herausgespieltem Tor durch Neuzugang Abdul Dainkeh aus. Danach hatten beide Mannschaften die Möglichkeit in Führung zu gehen, wobei der ASV einige Male in Überzahl vor dem gegnerischen Tor zu umständlich agierte und nicht zum Erfolg kam.

Als dann in der zweiten Hälfte die Kraft beim ASV nachließ, zeigte sich die spielerische Überlegenheit der Gäste und man kam durch einen weiteren Foulelfmeter in der 60. Spielminute zur 1:2 Führung.

Als der ASV nun auf den Ausgleich drängte, gelang Kirchenpingarten mit einem Konter das 1:3. TW Christian Huttner, der bis dahin tadellos hielt, musste dann verletzt vom Platz, ihn vertrat Feldspieler Olli Deinlein.

Die Gäste erhöhten dann gegen immer harmloser werdende Gastgeber auf 1:5.