ASV Oberpreuschwitz 2 – TSV Bad Berneck 2: Endstand: 2 – 2

Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel gegen technisch und läuferisch starke Gäste, der ASV hielt aber gut dagegen und ließ sich den Schneid nicht abkaufen. Leider musste Aleksej Kozlov schon nach zwei Minuten verletzungsbedingt mit einer schweren Knieverletzung ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Kurz vor der Pause brachte Robert Bauer nach schöner Vorarbeit von Josef Günter den ASV verdient in Front.

Durch einen platzierten Weitschuss konnten die Gäste aber schon sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff ausgleichen. Die letzte halbe Stunde hatte der ASV mehr vom Spiel und wollte das Spiel für sich entscheiden, allein Josef Günter hatte zwei „hundertprozentige“ Chancen auf die neuerliche Führung.

Die Gäste, die in dieser Phase durch eine sehr ruppige Spielweise auffielen, konzentrierten sich nur noch auf die Defensive. Der gute Schiedsrichter zeigte aber konsequent gelbe und auch eine „Geld-Rote“ Karte für überhartes Einsteigen.

Leider gelang dem ASV kein weiterer Treffer und man musste sich mit dem einen Punkt zufrieden geben.

Tore:
1 : 0 Robert Bauer ( 41. Min.)

1 :1 Dominik Hegele ( 51. Min.)