ASV Oberpreuschwitz – SV Heinersreuth 2 : 0

Der ASV ging bereits in der 3. Min. in Führung als ein Aiblinger-Freistoß von einem Heinersreuther Abwehrspieler unhaltbar ins lange Eck verlängert wurde. In der Folgezeit konnte der ASV trotz spielerischer Überlegenheit bis zur Halbzeit keinen weiteren Treffer erzielen.

Auch nach der Pause war der ASV zunächst spielbestimmend und in der 65. Min. war es wieder ein Freistoß, der die Vorentscheidung brachte. ASV Spielertrainer Patrick Werther flankte den Ball in den Strafraum, Martin Zeitler schraubte sich hoch und köpfte zum 2:0 ein. Nun drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer und der ASV hatte in einigen Situationen das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, als man einmal auf der Linie klären musste. Die ansonsten sichere ASV-Abwehr ließ aber nichts mehr anbrennen, so dass man im Derby wichtige drei Punkte einfahren konnte.

Tor:  1 : 0 Eigentor, 3. Min. Flanke von Aiblinger
2 : 0 Martin Zeitler; Vorarbeit Patrick Werther