ASV Oberpreuschwitz – SV Röhrenhof 1 : 0

Der ASV wusste in diesem immens wichtigen Spiel um was es geht und hatte zunächst leichte Vorteile gegen eine Gastmannschaft, die gut dagegen hielt. Nennenswerte Torchancen hatte aber keine von beiden Mannschaften zu verzeichnen.

Nach dem Wechsel wurden die Gastgeber noch druckvoller und verdienten sich die schön herausgespielte Führung durch Tobias Hacker redlich. In der Folgezeit versuchte Röhrenhof alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, doch die aufopferungsvoll kämpfende ASV-Mannschaft ließ sich nicht mehr überwinden und konnte die wertvollen drei Punkte auf ihrem Konto verbuchen.

Obwohl die gesamte Mannschaft an diesem Tage hochkonzentriert war und alles gab, sind die Leistungen der Oberpreuschwitzer Sebastian Fromme, Philipp Glaß und der Brüder Oliver und Simon Deinlein hervorzuheben.

Ein großes Lob auch an Torwart und Spielertrainer Hannes Mahr, der sich trotz Knieverletzung ins Tor stellte und der Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Auch Burim Salihu ging angeschlagen ins Spiel und konnte mit seiner Übersicht und Ballsicherheit dem ASV-Spiel Sicherheit geben.

Tor: 1:0 Tobias Hacker (82. Min.)