ASV Oberpreuschwitz – VFB 1920 Hof/Moschendorf 29:0 (10:0)

Für die Hofer Vorstädterinnen wurde das Spiel zur Katastrophe. Während der gesamten Spielzeit konnten sie sich keine einzige Torchance erspielen und mussten eine Angriffslawine auf die andere über sich ergehen lassen. Die Einheimischen hätten das Ergebnis bei noch konsequenterer Chancenverwertung u.a. zehnmal Pfosten und Latte noch höher schrauben können.

Fußball kann manchmal so grausam sein. Die Gegnerinnen konnten einem einfach nur leidtun. Bewundernswert die Moral der Gäste, die nie aufgaben und immer wieder versuchten, das Ergebnis in Grenzen zu halten.

Torschützen: Corinna Thieme ( 12 )   9., 12., 18., 33., 40., 45., 57., 58., 63., 67., 69. und 70. Min.

                         Anna-Lena Kreuzer ( 11 )   6., 8., 17., 21., 41., 43., 55., 59., 62., 68. und 70. Min.

                         Anne Hirschmann ( 3 )  51., 56. und 64. Min.

                         Lena-Maria Gorski ( 1 )  50. Min.

                         Maja Grothe ( 1 )  25. Min.

                         Der Rest Eigentor  5. Min.

Mehr gibt es zum Spiel nicht zu sagen.