ASV Reserve gewinnt Testpiel gegen Ramsenthal

Im zweiten Testpiel ging es gegen die Reserve des klassenhöheren SV Ramsenthal. Gleich zu Beginn erwischte der ASV einen guten Start und so ging man durch den aufmerksamen Marc Herlitz in der 7. Spielminute mit 1-0 in Führung. In der Folgezeit ging es mit Chancen auf beiden Seiten weiter und die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Nach einer halben Stunde war der ansonsten gut leitende Schiedsrichter nicht ganz auf dem Posten, als er als erstes einen Strafstoss für die Heimelf verwehrte und dann ein übles Foul an Youngster Marc Herlitz nach einigem Zögern nur mit gelb bestrafte. Kurz vor der Halbzeitpause war es Reserve-Torjäger vom Dienst, Josef Günter, vorbehalten, das Ergebnis auf 2-0 zu erhöhen.

Auch nach der Pause begann der ASV druckvoll und der eingewechselte Neuzugang Mihai Fagan schraubte das Ergebnis auf 3-0 in die Höhe. In den letzten 20 Minuten kamen auch die Gäste wieder zu vereinzelten Chancen, doch Torwart-Neuzugang Tino Mittag hielt seinen Kasten mit glänzenden Reflexen bis zur 82. Minute sauber. Dann war es doch passiert und Ramsenthal kam zu seinem Anschlusstreffer. Doch zu mehr ließ es die ASV Reserve Mannschaft nicht mehr kommen. Der Gastgeber überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der sich die Neuzugänge prima integrierten. Im letzten Testspiel geht es am Mittwoch zuhause um 18.30 Uhr gegen die Reserve des SV Mistelgau, bevor man die Saison am Sonntag um 16 Uhr im Kreuz startet.