E 1: Hallenkreismeister im Fußballbezirk Bamberg/Bayreuth/Kulmbach

Am 03.02.19 ging es für die E 1 des ASV Oberpreuschwitz in die Sportarena nach Speichersdorf. Dort trafen die jeweils fünf bestplatzierten Mannschaften der beiden Spielkreise Bamberg und Bayreuth/Kulmbach aufeinander um den Futsal-Hallenkreismeister des gesamten Spielkreises  zu ermitteln.

Den ASV-Kids gelang mit dem 2:0 Auftaktsieg im ersten Gruppenspiel gegen den SV Waizendorf ein sehr guter Turnierstart. Gegen den TSV Donndorf-Eckersdorf gewannen die ASV-Jungs das zweite Gruppenspiel mit 1:0. Im dritten Gruppenspiel gegen die SG Lanzendorf erspielten sich die ASV-Jungs schier unzählige Chancen. Zwei davon konnten zum 2:0 Endstand verwandelt werden, damit waren der Gruppensieg und der Einzug ins  Halbfinale vorzeitig gesichert. Im vierten Gruppenspiel gegen die TSG 2005 Bamberg konnte ein Gang zurückgeschaltet werden, die Partie endete 1:1 unentschieden.

Im Halbfinale gegen den sehr offensiv agierenden TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf reichte die erste von zwei Konterchancen, um das Tor zum 1:0 Endstand für den ASV zu erzielen. Dass ein weiterer Schuss an die Latte ging und nicht den Weg ins Netz fand, spielte dank des sehr disziplinierten Abwehrverhaltens der gesamten Mannschaft keine Rolle mehr.

Im Finale ging es dann gegen den FC Eintracht Bamberg, die im Verlauf des Turniers ebenfalls nur ein Unentschieden zugelassen hatten. Von den Trainern Josef und Waldi sehr gut eingestellt, ging es vor allem darum, nicht in Rückstand zu geraten. Durch konsequentes Stören und Attackieren des Gegners bereits im Spielaufbau gelang es den ASV-Jungs, das 0:0 zu halten. Die Entscheidung musste daher im 6-Meter-Schiessen fallen. Dabei hatten die ASV-Kids das bessere Ende für sich, sie trafen zweimal, die Bamberger nur einmal, und erkämpften sich damit den Turniersieg für den ASV.

Noch ein toller Wanderpokal, der demnächst im ASV-Sportheim bewundert werden kann.

Das habt ihr heute spitzenmäßig gemacht!!!