E1- Jugend: Gute Mannschaftsleistung bei der Endrund der Hallenkreismeisterschaft wurde nicht belohnt

Am Samstag, 03.02.18 wurde in der Dreifachturnhalle in Marktleugast die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ausgetragen. In drei eingeteilten Gruppen mit jeweils vier Mannschaften konnten sich die fünf Erstplatzierten für die Finalrunde in Stegaurach qualifizieren.

Die Gruppe 3 war mit TSV 08 Kulmbach, SG Kirchahorn, ( SG ) SC Hummeltal und dem ASV Oberpreuschwitz vertreten. Gegen den späteren Turniersieger SG Kirchahorn erkämpfte sich unsere E1 ein starkes 1:1, das auf Grund des Spielverlaufs verdient war. Bei den Spielen gegen TSV 08 Kulmbach und ( SG ) SC Hummeltal reichte es jeweils nur zum 0:0, wobei man gegen die Hummeltaler das ganze Spiel in der gegnerischen Hälfte anlief, aber leider Chancen um Chancen ausließ. Das Viertelfinale gegen den TSV Donndorf/ Eckersdorf bestritt der ASV Oberpreuschwitz gerade im Zweikampf bissig und setze offensiv Akzente. Mit dem 1:0 nach einem Kontertor wurde das Spiel offen gestaltet und man ließ wenig Torchancen der Donndorfer zu. Kurz vor Schluss wurde ein Volleyschuss doch noch in die ASV Maschen versenkt. So musste im 8-Meter-Schiessen entschieden werden, mit dem glücklichen Ausgang für den Gegner. Ein klasse Spiel unserer E1 Mannschaft, deren Einsatz wieder nicht belohnt wurde !

So musste unsere E1 in der Trostrunde um den entscheidenden Platz 5, der zum Weiterkommen reichte, gegen die SpVgg Bayreuth antreten. Vor dem Spiel wurde ganz klar unser Ziel gesetzt, alles zu geben um das wichtige Spiel zu gewinnen. Mit einem Eigentor und anschließendem 2:0 Rückstand musste die Mannschaft einer Führung hinterher laufen. Zwar erspielte und erkämpfte der ASV noch den Anschlusstreffer, die SpVgg setzte sich am Ende aber mit 3:1 durch.
Um Platz 7 traf unsere E1 – Jugend auf den SSV Kasendorf und wurde am Ende mit einem verdienten 1:0 Sieg belohnt.

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle wurde eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und über das gesamte Turnier der Hallenkreismeisterschaft konnte man eine Weiterentwicklung im Team beobachten.

Ich bin sehr stolz auf Euch, die Rückrunde im Außenbereich kann endlich kommen.
Danke an die Eltern für Ihre Unterstützung während der gesamten Hallensaison.

bty