E1-Jugend: Tabellenführung gegen SG Hummeltal verteidigt

Am Mittwoch, den 06.06.18 wurde das Derby und Spitzenspiel zwischen Tabellenführer ASV Oberpreuschwitz und dem Tabellenzweiten SG Hummeltal auf heimischen Rasen ausgetragen.
Nur ein Sieg zählte, um den Gegner auf Distanz zu halten und die angepeilte Meisterschaft nach Oberpreuschwitz zu holen.
Im ersten Spielabschnitt zeichneten sich viele Zweikämpfe im Mittelfeld ab, was auch daran lag, dass jede Mannschaft offensiv den Torerfolg suchte. Bei sommerlichen Temperaturen wurden von beiden Mannschaften keine Bälle aufgegeben, der Erfolg blieb jedoch beiden Vereinen verwehrt. Großchancen des ASV Oberpreuschwitz, wie Lattentreffer. wurden nicht genutzt oder vom guten gegnerischen Torwart auf der Linie pariert.

Die SG Hummeltal kam nur selten auf das Tor des ASV, was an der guten Defensivarbeit, angefangen über das Mittelfeld bis zu unseren stabilen Abwehrspielern lag. Herauszuheben ist heute Celina Kläning und Levin Mai, die heute eine überragendes Zweikampfverhalten zeigten. Mit einem 0:0 ging es in die verdiente Pause, um Luft und Kraft zu tanken für die letzten 25 Spielminuten.
Mit einer Ansprache an das Team wurde jeder Spieler nochmals motiviert, um den wichtigen Heimsieg einzufahren.

Bis zur 37. Spielminute dauerte es, dann erzielte Levin Mai mit einem strammen Distanzschuss das 1:0. Nach der Führung ließ man Ball und Gegner laufen. Ein sehenswerter Spielzug in die Tiefe der Abwehr wurde in der 45. Spielminute nach einer Vorlage von Sebastian Lich mit dem 2:0 durch Max Schwing abgeschlossen. Zwar agierte der Gegner mit vereinzelten langen Bällen auf das Tor des ASV, jedoch verliefen diese im Sande durch einen guten Abwehrblock.

Mit einem erkämpften und verdienten 2:0 Heimsieg konnte somit die Tabellenführung verteidigt und ausgebaut werden.
Jetzt gilt es mit Teamgeist die letzten zwei wichtigen Saisonspiele anzugreifen, um die angepeilte E1- Meisterschaft wieder nach Oberpreuschwitz zu holen.

Stolze Mannschaftsleistung E1, weiter so.
Jetzt erst recht!