E1-Jugend: Verdienter 7:1 Heimsieg gegen SSV Kasendorf

Am Mittwoch, den 02.05.18 wurde nach einer Verlegung das Punktspiel zuhause gegen den SSV Kasendorf ausgetragen.
Auf einem perfekt bespielbaren Grün (danke an den Platzwart!) wurde bei der Vorbesprechung die Konzentration und das Zweikampfverhalten gerade für die Anfangsminuten im Spiel intensiv besprochen.

Der ASV kam von Beginn an gut ins Spiel und erzielte bereits in der ersten Spielminute das 1:0 durch Emil Volk, der mit insgesamt fünf Treffern im Spiel einen überragenden Lauf hatte.
Ein agiles Mittelfeld mit unserem Kapitän Levin Mai, Sebastian Lich und Daniel Higgins machte ebenfalls erfolgreich Druck auf den Gegner. Das wichtige 2:0 nach der 3. Spielminute war ein schönes Zuspiel von Sebastian Lich auf unseren Stürmer Emil Volk.
In wichtigen Momenten konnten jedoch hunderprozentige Torchancen wieder nicht genutzt werden, um das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden. Nach einem unnötigen Fehler in der Defensive, kam der Gegner mit dem 2:1 Anschlusstreffer zurück ins Spiel. Der ASV Oberpreuschwitz setzte in der Folge aber weiter Akzente im Mittelfeld und erzielte das wichtige 3:1 noch vor der Halbzeit, wieder durch Emil Volk mit einem Distanzschuss.

In der Pause wurde an jeden Spieler apelliert, nochmals für das Team zu kämpfen und so die nächsten wichtigen drei Punkte zu sichern. Die zweite Hälfte der Partie drückte der ASV Oberpreuschwitz nur noch auf das gegnerische Tor, womit der Gegner nicht mehr zurecht kam. Jeweils nach einer Einzelaktion erhöhte Christian Schlick und Daniel Higgins auf das Endergebnis 7:1 für den ASV Oberpreuschwitz.

Schnelle Spielzüge über die Aussenbahn und den daraus folgenden Torabschluss waren heute der Erfolgsgarant für den Heimsieg unserer E1.
Eine stabile Leistung, angefangen bei unserem Torwart Noah Zimmer und den Abwehrspielern Celina Kläning, Andreas Anschütz und Christina Mühlhäuser, bis zu den genannten Mittelfeldspielern Christian Schlick. Sebastian Lich, Daniel Higgins und Kapitän Levin Mai. Einen Traumtag hatte heute unser Stürmer Emil Volk mit fünf Treffern.

Somit konnten wir den nächsten Dreier auf der Habenseite verbuchen, jedoch erwartet uns am Freitag, den 04.05.18 bereits ein schwieriges Auswärtsspiel beim VfB Kulmbach in Melkendorf.
Glückwunsch E1 und weiter geht’s in der Meisterschaft!