Erste Mannschaft erkämpft sich Kerwasieg

ASV Oberpreuschwitz 1 – FSV Schnabelwaid 1     3 : 2

Im ersten Abschnitt einer kampfbetonten Partie zeigte der ASV die bessere Spielanlage und ging auch früh in Führung. Nach dem Wechsel kamen die Gäste jedoch immer besser ins Spiel und konnten auch den Ausgleich erzielen.

Die letzten 15 Minuten hatten es dann aber noch einmal in sich. Schnabelwaid bestimmte zwar das Spiel, jedoch ging der ASV erneut in Führung, als Fromme mit einem herrlichen Kopfball nach einem Freistoß von Patrick Werther den Ball unhaltbar versenken konnte. Die Gäste ließen sich aber nicht beirren und setzten ihren Sturmlauf fort. Nach einem Eckball war die ASV-Abwehr zu unorganisiert und musste den erneuten Ausgleich hinnehmen. Oberpreuschwitz stand tief, konnte aber einen klasse Konter fahren. Basti Hacker schaltete schneller als sein Gegenspieler, lief alleine auf den Torhüter zu und konnte den Ball an diesem zum vielumjubelten Führungstreffer vorbeispitzeln. Die letzten Minuten waren ein einziges Anrennen der Gäste, der ASV hatte aber das Glück des Tüchtigen, als mit der letzten Aktion der Schnabelwaider Stürmer mit einem Kopfball nur das Lattenkreuz traf.

Tore: 1 : 0  Zeitler, 9. Min.; 1 : 1 P.Gashi, 53. Min.;

2 : 1  Fromme, 75. Min.; 2 : 2 Freitag, 77. Min.;

3 : 2  Sebastian Hacker, 88. Min.