Erster Sieg unserer E3 / E2 glücklos in Altenplos

ASV Oberpreuschwitz – FC Eintracht Bayreuth      7-4 (1-2)

Bei schönstem Wetter traf man am frühen Sonntagmorgen auf die Eintracht aus Bayreuth. Die Gäste waren bis dahin, wie auch der ASV, noch ohne Punktgewinn in den ersten drei Saisonspielen geblieben. Dies sollte sich an diesem Tag für eine Mannschaft ändern. Unsere E3 erhielt an diesem Tag wieder personelle Unterstützung aus der E1, so dass die Chancen nicht schlecht standen, die ersten Punkte einzufahren. Doch wurde man gleich in der ersten Minute kalt erwischt und die Gäste gingen in Führung. Als dann noch nach einem Missverständnis in der Abwehr auch noch das 0-2 für die Gäste fiel, schienen die Punkte in weite Ferne gerückt zu sein.

Doch drei Minuten später traf Maxim G. aus halblinker Position zum wichtigen Anschlusstreffer. In der folgenden Zeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Jedoch fiel in der ersten Hälfte kein Tor mehr, da die Eintracht hinten rechts sicher stand und keine zwingenden Chancen zuließ und Preuschwitz‘ Schlussmann Sam S. mit einigen guten Paraden sein Team vor einem höheren Rückstand bewahrte. Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Der ASV kam mit leichten Umstellungen in die zweite Hälfte und dies schien gleich zu fruchten. Innerhalb von acht Minuten erzielte Max P. drei Tore und wandelte den Rückstand in eine 4-2 Führung um. Doch die Eintrachtler ließen sich dadurch nicht sonderlich beeindrucken und verkürzten wenig später auf 4-3. Nun ging es rauf und runter, doch die ASV Abwehr hielt und vorne kam der doppelte Maxim G., der das Ergebnis auf 6-3 hochschraubte. Dadurch animiert fühlte sich Renè O. und setzte sich wunderbar gegen drei Gegenspieler durch und netzte zum 7-3 ein. Den Schlusspunkt setzte dann aber die Eintracht, die sich nie aufgab und sauber mitspielte. Der Gästestürmer mit der Nummer 9 krönte seine gute Leistung mit seinem dritten Treffer zum 7-4 Endstand. In der fair geführten Partie gilt neben dem guten Schiedsrichter Jürgen Kläning noch ein Gesamtlob an der ganzen ASV Mannschaft. Dennoch muss man besonders noch Finnja N. herausheben, die mit ihrer kompromisslosen Spielweise zum Jungenschreck mutierte.

E2 glücklos in Altenplos:
Bei herrlichem Fußballwetter ist unsere E2 Mannschaft am 30.09.18 zum Auswärtsspiel nach Altenplos gereist. Hoch motiviert und voller Elan begannen wir das Spiel um 10:30Uhr. Unsere Gegner von der SG Altenplos 2 spielten von der ersten Minute an druckvoll auf und so dauerte es nicht lange, bis unser Team trotz guter Abwehr in der ersten Minute schon zurücklag. Die Hausherren ließen zu keiner Sekunde Zweifel am Ausgang dieser Partie aufkommen. Unser Mittelfeldspieler Jason Wilden erzielte in der 20. Spielminute unseren einzigen Treffer in dieser Partie. Letzendlich waren die Gegner uns in allen Belangen deutlich überlegen. Am Ende stand es 15:1 für SG Altenplos 2. Auch wenn es nicht für einen positiven Erfolg gereicht hat, sind unsere Spieler erhobenen Hauptes vom Platz gegangen und haben bis zum Ende der Partie gekämft und eine gute Mannschaftsleistung gezeigt. Das Trainerteam Jeong + Oliver bauten unsere Spieler nach dem Spiel schnell wieder auf und wir sind fest davon überzeugt, dass es in den nächsten Spielen besser für das Team laufen wird, da während des Spiels schon sehr schöne Ansätze im Angriff mit schönen Chancen zu sehen waren. Für das E2 Team sind angetreten:
Im Tor, Christoph M.; die Abwehr bildeten Emma T., Jason W., Leon W. ; im Mittelfeld spielten Dimmitrios S. + Dylane N.; Stürmer im Team war Johannes B.; Auswechselspieler und Verstärkung während des Spiels: Emily H., Alpay K., Jacob T;