Es blieb beim gerechten Unentschieden

ASV Oberpreuschwitz 1 – SpVgg Goldkronach 1    0 : 0

Die Gäste aus Goldkronach, die 19 Punkte weniger als Oberpreuschwitz auf ihrem Konto hatten, waren während der gesamten Spielzeit ein gleichwertiger Gegner und hatten im ersten Abschnitt sogar mehr Spielanteile. Der Gastgeber musste auf drei Stammspieler, darunter Top-Torjäger Martin Zeitler, verzichten.

Bei ekelhaftem Wetter mit starkem Regen und Kälte war der ASV nach dem Wechsel um mehr Ballkontrolle bemüht, fand aber gegen die starke SpVgg-Deckung um den sicheren Torwart Seyferth kein Durchkommen.

Nachdem beide Mannschaft nennenswerte Chancen hatten, blieb es beim gerechten Unentschieden.

Schiesrichterin Sickl (TSV Himmelkron) machte ihrer Sache sehr gut!