F-Jugend kämpft in Hummelgau

Beim heutigen Auswärtsspiel unserer F-Jugend gegen den SG Hummelgau war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Hinrunde zu erkennen. Jedoch machte der Mannschaft ihre Abschlussschwäche zu schaffen, so dass das Spiel am Ende wieder verloren ging.

Bereits das Heimspiel hatte die F-Jugend verloren und auch heute hieß es am Ende gegen die SG Hummelgau nur 5:2. Dennoch lobte der Trainer die starke Leistung seiner Mannschaft.

Der ASV begann konzentriert, hielt gut gegen die starke Offensive der Gegner stand und erarbeitete sich auch selbst immer wieder Torchancen. Der Ball fand jedoch nicht den Weg ins gegnerische Tor. Hier waren die Hummelgauer erfolgreicher: in der 8. Minute gelang ihnen das 1:0. In einer Phase, in der unsere Jungs weiter Druck machten, landete ein Rückpass des Gegners im eigenen Tor, so dass der ASV auf 1:1 ausgleichen konnte. Leider gelang der SG Hummelgau noch vor der Pause das 2:1.

Leitfertig starteten die Jungs dann in die zweite Halbzeit. Innerhalb von nur drei Minuten gelangen dem Gegner zwei Tore. Doch die Spieler ließen den Kopf nicht hängen und zeigten immer wieder schöne Offensiv-Aktionen und verlagerten das Spiel in die gegnerische Hälfte. Nur einmal jedoch belohnten sich die Jungs aber mit einem Tor zum Spielstand von 4:2. Durch eine Unkonzentriertheit der ASV-Abwehr kurz vor Schluss fiel schließlich noch der Treffer zum 5:2 Endstand.