Gelungener Saisonauftakt der ASV F-Jugend

VFR Katschenreuth – ASV Oberpreuschwitz 1 – 3

Nachdem wegen des langen Winters nur eine kurze Saisonvorbereitung möglich war, ging man mit gemischten Gefühlen in das erste Saisonspiel. Die Partie begann nach Maß, als Paul Golombek in der dritten Spielminute aus der Halbdistanz abzog und dem Katschenreuther Keeper keine Chance ließ. Normalerweise sollte ein Führungstreffer Sicherheit verleihen, doch obwohl der ASV mehr Ballbesitz hatte, blieben Spielzüge und gute Torchancen Mangelware. Hinten stand man relativ sicher und so ging man mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

Zum Wiederanpfiff wurden die Dörnhofer gleich kalt erwischt und der Gastgeber konnte durch einen Abwehrfehler mit einem Sololauf den Ausgleich erzielen. Doch im Gegenzug gelang Finn Eulenstein aus dem Gewühl im Strafraum mit einem glücklichen Schuss ins lange Eck die erneute Führung. Nun drückte der ASV den Gastgeber immer mehr in die eigene Hälfte und so schloss Kapitänin Emma Thomas im Nachschuss gekonnt zum 3-1 ab. Vladislav Rupp hätte im Alleingang noch das Ergebnis erhöhen können, doch scheiterte er knapp am Pfosten. Die sehr fair geführten Partie war trotzdem bis kurz vor Schluss sehr spannend, da der kämpfende Gastgeber nie aufgab.

Unsere F-Jugend Mannschaft hat verdient gewonnen, doch muss auch in Zukunft weiter gearbeitet werden, um mehr Spielqualität zu erzielen. Am nächsten Samstag geht es daheim um 10 Uhr schon gleich gegen den 1. FC Marktleugast, der sein erstes Spiel mit 7-0 gewann und somit bestimmt kein leichter Gegner ist.