Gelungenes Hallenturnier der G-Jugend

Am Sonntag den 14. Januar war es endlich soweit und das erste Hallenturnier nach dem Jahreswechsel stand für unsere G-Jugend auf dem Programm. Es handelte sich dabei auch direkt um unser „Heimturnier“ und wie es sich für gute Gastgeber gehört, haben wir das Turnier mit dem ersten Spiel eröffnet.

Pünktlich um viertel nach Neun ging es los gegen die kleinsten vom SV Mistelgau. Dieses erste Spiel sollte torlos enden wie noch so einige Partien an diesem Tag. Was aber keinesfalls auf ein langweiliges Turnier hindeutet, denn das Gegenteil war der Fall. Viele spannende Spiele und eine von der ersten Minute an gute Stimmung in der Halle sorgten für einen schönen Vormittag.

In der zweiten Partie sollte es zum Aufeinandertreffen mit dem TSV St. Johannis kommen. Die Begegnungen gegen die Kanzer sind schon fast ein Klassiker, so oft kreuzen sich unsere Wege. Und mit jedem Spiel machte es mehr Spaß gegen die Schwarzroten anzutreten. Auch diese Partie sollte 0:0 enden.

Die dritte Partie gegen den Sportring aus Bayreuth brachte endlich Tore mit sich. Nach einem 0:1 Rückstand gelang es dem ASV in der letzten Spielminute mit einem Kontertor noch den verdienten Ausgleich zu erzielen.

Die beiden noch folgenden Partien gegen den TSV Kirchenlaibach und den SV Seybothenreuth sollten dann ebenfalls torlos enden.

Somit ist der ASV ungeschlagen durchs Turnier gegangen, am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Turnier in der Bärenhalle Bindlach an. Hier werden wir alles daran setzen, nach unserer klasse Defensivleistung beim eigenen Turnier, diesmal unsere Offensive in Schwung zu bringen.