Guter Auftritt der ASV F-Jugend

Bei der Stadtmeisterschaft präsentierte sich der ASV Oberpreuschwitz Nachwuchs achtbar.

In der Gruppe B hatte man es mit St. Johannis 1, BSC Saas und Sportring 2 zu tun. Eigentlich wäre noch ein fünfter Teilnehmer in der Gruppe gewesen, doch zog der FSV kurzfristig seine Mannschaft zurück. Der erste Gegner waren die Kanzer, die zum Favoritenkreis zählten. Anfangs stand man in der Abwehr gut und somit konnte man die Partie offen halten. Doch nach gut der Hälfte der Spielzeit war es dann doch geschehen und St. Johannis ging in Führung. Dies beflügelte den Gegner und sie legten mit sehenswerten Treffern nach. Letztendlich musste man sich mit 0-5 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel traf man auf den BSC Saas. Auch hier hielt man lange gut mit und kassierte ein unglückliches Gegentor. Nun musste der ASV mehr in die Offensive, um eventuell einen Punkt zu ergattern. Leider ging die Rechnung nicht ganz auf und die Saaser gewannen am Ende mit 3-0.

Beide ASV Gegner setzen sich im Halbfinale gegen die andere Gruppe durch und stehen am Endspieltag im Finale um die Stadtmeisterschaft.

Zum Abschluss der Gruppenspiele ging es gegen den Sportring 2. Hier nahm unsere Preuswitzer Mannschaft von Anfang an das Heft in die Hand und bestimmte das Spiel. Hinten stand man sicher und vorne war man stets gefährlich, doch konnte man eine gewisse Abschlussschwäche nicht verbergen. Finn Eulenstein gelang es schließlich den Bann zu brechen und er erzielte den 1-0 Siegtreffer.

Somit schloss man in der Gruppe B hinter den Stadtmeisterschafts-Finalisten St. Johannis und Saas mit dem dritten Platz ab. Mit der gezeigten Leistung kann man sehr zufrieden sein, präsentierte man sich doch mannschaftlich geschlossen und formverbessert.