Kantersieg unserer 1. Mannschaft

ASV Oberpreuschwitz 1 – TSV St. Johannis Bth. 2     6  :  1

Ein am Ende müheloser Sieg des ASV gegen nur zu Beginn der jeweiligen Halbzeiten dagegenhaltenden Gegner. Der ASV brauchte aber zunächst dennoch 30 Minuten, um das Bollwerk der Gäste zu durchbrechen. Nach überragender Vorarbeit von einmal Jaro Cuchta und kurz darauf von Sebastian Hacker brauchte Torjäger Martin Zeitler nur noch einzuschieben. Mit einem 2:0 ging es in die Pause, obwohl die Heimelf mehrere Großchancen hatte, jedoch entweder knapp vorbeizielte oder der starke Gäste-Torwart Sprödhuber seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahrte.

Nach der Halbzeit verschlief der ASV die ersten Minuten und die Gäste bekamen kurz Oberwasser, so dass in der 50. Minute völlig überraschend der Anschlusstreffer für die Kanzer fiel. Nun besann sich der ASV aber auf seine Spielstärke und erhöhte die Schlagzahl. Jaro Cuchta beruhigte die ASV-Nerven mit seinem Treffer zum 3:1 etwas, danach war der Bann gebrochen. Martin Zeitler konnte mit einem Solo eiskalt auf 4:1 erhöhen, ehe Basti Hacker ebenfalls mit einem Alleingang von halblinks überlegt zum 5:1 abschloss. Es folgten weitere Großchancen, jedoch konnte erst der jetzt 4malige Torschütze Martin Zeitler mit einem fulminanten Schuss in den Winkel das Endergebnis herstellen. Bei diesem Hammer-Tor zeigte sich die gute Qualität der Tornetze.

Tore: 1 : 0, 2 : 0 Martin Zeitler, 30. u. 32. Min.
2 : 1  Ermer, 50. Min.; 3 : 1  Jaro Cuchta, 60. Min.;
4 : 1  Sebastian Hacker, 69. Min.;
5 : 1 Martin Zeitler, 87. Min.