Kein Punkt zu holen gegen Tabellenführer

ASV Oberpreuschwitz 1 – SSV Kirchenpingarten 1     2 : 4

Der ASV tat sich gleich zu Beginn gegen die schnellen Gäste-Stürmer schwer. Bereits in der 6. Min. überlief Scherm die ASV- Abwehr und vollendete sehenswert ins lange Eck. Beim 0:2 luchste wiederum Scherm ASV-Torhüter Freiberger den Ball ab und zirkelte den Ball von der Außenlinie aus spitzem Winkel ins Tor.

Der ASV hatte seine erste Chance in der 23. Min. kurz darauf fiel dann auch der Anschlusstreffer, nachdem sich Vincent LaManna schön auf der rechten Außenbahn durchgesetzt hatte und nach innen gepasst hatte. In dem „Gestochere“ vor dem Tor hat dann ein Kirchenpingartener Verteidiger den Ball selbst ins Tor bugsiert, „Maddin“ Zeitler stand aber auch parat.

Ein weiterer Aussetzer in der ASV-Abwehr kurz vor der Pause stellte leider den alten 2-Tore Abstand wieder her. Als Martin Zeitler kurz nach dem Wechsel auf 2:3 verkürzte keimte bei der Heimelf kurz Hoffnung auf, doch ein verwandelter Foulelfmeter für Kirchenpingarten stellte den Endstand her.

Ein verdienter Sieg des Tabellenführers gegen eine keinesfalls enttäuschende Heimelf, die zwar mehr Ballbesitz hatte, doch nutzte der Gast am heutigen Tage die Fehler des ASV gnadenlos aus.

Tore:
0:1, 0:2 Scherm ( 6. u.18. Min.)
1:2 Eigentor Langsteiner, Lukas, 24. Min.
1:3 Scherm 43. Min.
2:3 Zeitler 49. Min.
2:4 Langsteiner, Max 65. Min.