Reserve: ASV Oberpreuschwitz 2 – SpVgg Goldkronach 2 3 : 0

Gegen den bisherigen Tabellenzweiten und auch in diesem Spiel sicher nicht enttäuschenden Gegner zeigte der ASV eines seiner besten Spiele.
Wogte das Spiel in der ersten Halbzeit noch in und her, mit Chancen auf beiden Seiten, dauerte es bis zur 56. Spielminute, als sich Torjäger Josef Günter in bester Stürmermanier im Strafraum durchsetzte und mit einer „Koppn“ zum vielumjubelten 1 : 0 für den ASV traf.
Bereits 5 Minuten später gelang gar das 2 : 0, als Viktor Günter bei einer langen Flanke von rechts goldrichtig am langen Pfosten stand und mit dem Kopf einnicken konnte.
Die Gäste ließen aber nicht nach, doch die starke ASV-Abwehr um Neuzugang Torwart Stephan Hauenstein hielt dem Druck stand.
Der ASV war durch Konter immer wieder gefährlich und einem weiteren Tor näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Immer wieder kam man gefährlich vor das Gästetor.
Nach einem Flankenlauf auf rechts passte Alexander Niebe scharf vor das Tor und der gegnerische Verteidiger hatte keine andere Möglichkeit mehr, als den Ball ins eigene Tor zu schießen.
Ein weiterer, wichtiger Sieg für den ASV, der das Rennen um die vorderen Plätze noch nicht aufgegeben hat.

Tore:

1 : 0 Josef Günter (56. Min.)
2 : 0 Viktor Günter ( 61. Min.)
3 : 0 Eigentor (84. Min.)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.