SV Weidenberg – ASV Oberpreuschwitz 5 : 0

Der ASV musste insgesamt 13 Spieler ersetzen. Neben 8 Verletzten sagten weitere 5 Spieler aufgrund beruflicher und privater Termine ab.

So mussten insgesamt 8 Spieler der Reserve aushelfen und das gerade in diesem Spiel gegen einen Meisterschaftsanwärter.

Die Heimelf tat sich aber zunächst schwer gegen tapfer kämpfende ASV`ler. Auch nach dem 1:0 für die Heimelf hatten die Platzherren zwar mehr vom Spiel, doch dauerte es bis zur 52. Min., ehe das 0:2 fiel. Danach gab es kurzzeitig Auflösungserscheinungen beim ASV, als man in der Abwehr zu offen war. Weitere Tore waren die logische Konsequenz.

Dennoch ein Lob an alle Spieler, die trotz der widrigen Umstände ihr Bestes gegeben haben und teilweise trotz Verletzung weiter auf dem Platz blieben.

Tore:
1 : 0 Odenbach (19. Min.)
2 : 0 Kern ( 52. Min.)
3 : 0, 4 : 0 Küfner (54. U. 70. Min.)
5 : 0 Herbrich (73. Min.)