U15 Mädchen des ASV – Saison wird mit dem 6. Platz beendet!

Die C-Juniorinnen des ASV wechselten in der Saison 2016/2017 in die „Bamberger-Liga“, um dort auf stärkere Gegner als in den Letzten Jahren in der Liga Hof/Marktredwitz zu treffen. Das klappte auch dahingehend, dass es vorbei war mit hohen „Abonnement“-Siegen. Das war natürlich gewollt, um den Anspruch an die eigene Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Die Liga wurde dann mit dem 6. Platz abgeschlossen, wobei man nur 2 Punkte vom 4. Platz entfernt war. Auch konnte man bis zum 2. Platz hinauf (Don Bosco Bamberg) alle Spiele offen gestalten. Lediglich der Meister Gundelsheim war eine eigene Liga für sich. Glückwunsch an unsere Mannschaft, die alles gegeben hat und auch immer wieder mit Verletzungspech zu kämpfen hatte.

Ausblick

In der kommenden Spielzeit wird die Mädchenabteilung des ASV mit einer U13 und einer U17 an den Start gehen. Dadurch sollen alle Mädels in der Abteilung gehalten werden mit dem Ziel, in der folgenden Saison wieder mit einer U13, U15 und U17 auflaufen zu können.

Dafür haben wir nun einen Trainerstab von 4 Trainern, Hans-Dieter Sigg (Chefcoach und U13), Volker Trux (U13), Olaf Gorski (U17 und Torwarttrainer) und Florian Schill (U17), der alles daran setzen wird, dass unsere beiden Mannschaften in der Saison 2017/2018 wieder sehr gut abschneiden werden und den guten Namen des ASV Oberpreuschwitz im Mädchenfußball untermauern.